Frühling in Mainz

Blühender Baum in Mainz, Frühling 2016

Bei Schnee- und Graupelschauern nimmt man das Wort "Frühling" eher selten in den Mund, doch in der vergangenen Woche zeigte sich dieser von seiner schönsten Seite. Nicht nur viele Bäume standen in voller Blüte, auch die Störche sind aus ihrem Winterquartier zurückgekehrt und haben im Laubenheimer Ried ihre "Wohnungen" bezogen.

Weißstorch (Ciconia ciconia) im Laubenheimer Ried am Nest Mainz
Weißstorch (Ciconia ciconia) im Laubenheimer Ried am Nest Mainz
Weißstorch (Ciconia ciconia) im Laubenheimer Ried am Nest Mainz
Weißstorch (Ciconia ciconia) im Laubenheimer Ried am Nest Mainz

Aber nicht nur die Störche fühlen sich im Laubenheimer Ried wohl, sondern auch Kiebitz, Grau- und Kanadagänse, Rehe und Schwarzmilan kann man ohne Probleme beobachten.

Graugänse und Kiebitz (Vanellus vanellus) im Laubenheimer Ried
Rehe im Laubenheimer Ried Mainz
Graugans im Flug im Laubenheimer Ried Mainz
Schwarzmilan Milvus migrans im Laubenheimer Ried vor Weinbergen

Man muss aber nicht immer gleich ins Naturschutzgebiet wandern, um den Frühling hautnah mitzuerleben. Der Frühling liess die Muskeln auch kräftig auf dem Campus der Uni Mainz spielen:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0