Norddeutscher Herbst

Ein prototypischer goldener Herbst zeichnet sich ja immer durch einen strahlend blauen Himmel mit buntgefärbten Bäumen aus, wie zum Beispiel Anfang Oktober im botanischen Garten in Mainz. Aber auch ein grauer Himmel kann eine schöne Herbststimmung produzieren. Ein Ausflug an die Lachte bei Celle in Niedersachsen zeigte auch idyllisch positionierte und ungepflückte Pilze im Wald. So zeigte sich ein Fliegenpilz (Amanita muscaria) von seiner schönsten Seite:

Amanita muscaria Fliegenpilz

Interessanterweise ändert sich das Aussehen eines Fliegenpilz im Laufe seines Lebens doch recht stark. Am Anfang ähnelt er noch dem Pilz aus dem Nintendo-Universum, am Ende jedoch dann einem verlebtem alterndem Rockstar mit vielen Falten à la Keith Richards...


Das Fazit dieses Ausfluges: In der Natur ist es immer schön :-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Gabi Dietrich (Samstag, 31 Oktober 2015 18:31)

    Wunderbare Bilder aus dem herbstlichen, "goldischen" Meenz. Gerade deswegen schön, weil sie die Natur gelten lassen und nicht mit Firlefanz aufgehübscht wurden. In den Pilz würde man am liebsten reinbeißen. Ob die Schnecken eigentlich auch "high" werden? Jedenfalls vielen Dank für die schönen Fotos!